Biografie von Danica Radojičić Nina

Danica Radojičić Nina wurde 1989 in Belgrad geboren. Diese junge Künstlerin hatte schon als Kind Talent für Musik gezeigt.

Ab dem sechsten Lebensjahr besuchte sie die Jugendmusikschule „Vatroslav Lisinski" in Belgrad und nahm Klavier- und Gesangsunterrichtet. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Jugendmusikschule wechselt sie zur Musikschule der Oberstufe, die sie parallel mit dem Gymnasium besucht. Das Gymnasium schließt sie mit der Auszeichnung ab. Zur Zeit studiert sie im dritten Jahr Pharmazie in Belgrad.

Mehrere Male gewann sie den FEDEMUS-Wettbewerb in den Kategorien Gesang und Komposition. Weitere Erfahrung sammelte sie ab 2003 mit der Teilnahme an verschiedenen nationalen Musikfestivals wie beispielsweise in Rožaje und Banja Luka sowie dem englischen „Coventry Peace Month" und dem bulgarischen Festival „Srebrna Jantra", in dem sie den ersten Preis für die Interpretation gewann.

Zu ihren Lieblingsgruppen zählen „Duffy" und „Muse" sowie weitere Pop- und Alternativbands.

Im Februar 2010 gründete sie die Band „Legal Sex Department". Als Fronfrau ist sie in Belgrader Klubmusikszene sehr bekannt.

Große Bekanntheit in ihrem Heimatland bringt Danica Radojičić die Teilnahme am serbischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2011 („Pesma za Evropu") ein.

Dieses ehrgeizige und charmante Mädchen hat den Wunsch, Musik und Naturwissenschaften unter einen Hut zu bringen und freut sich auf den 56. Eurovision Song Contest im Mai in Düsseldorf sowie auf die Vorbereitung dafür.

Lied: „Čaroban" („Zauber")

Musik und Text: Kristina Kovač

Arrangement: Kristina Kovač / Ante Gelo

broj komentara 0 pošalji komentar